Führungen


Einige Führungen in diesem Sommer mussten leider wegen der Pandemie ausfallen. Ab 4. Juli aber öffnen wir am Wochenende wieder den Waggon mit seiner Ausstellung über den Todesmarsch. Wir bitten Sie, besonders im Inneren des Wagens auf Abstand zu achten.

 

Wir bieten Ihnen nun auch wieder Führungen an. Hier die Übersicht:

       Mi,  8. Juli,  18 Uhr

       So, 16. August,  11 Uhr

       So,  6. September,  16.30 Uhr, Europäischer Tag der jüdischen Kultur

       So, 13. September, 11 UHR, Tag des offenen Denkmals. 

       So, 11. Oktober, 11 Uhr

 

Bei allen Führungen bitten wir Sie, wenn nötig, zu anderen Gästen Abstand zu halten.

 

 


Für die öffentlichen Führungen auf dem Gelände der Gedenkstätte brauchen Sie sich nicht anzumelden. Wir treffen uns am Ende des Parkplatzes neben dem Bahnhof Hessental,  d.h. am Anfang der Gedenkstätte.

Kosten: 3,00 € für Erwachsene als Beitrag für die Arbeit der Initiative. Für Kinder brauchen Sie nicht zu zahlen.

 

Möchten Sie eine Führung für eine Gruppe buchen, wenden Sie sich an die Kontaktpersonen:

 

Marion Urbitsch Tel. 0791 84 427,  Marion-Urbitsch@t-online.de

Folker Förtsch, Tel. 0791 85 75 62,  folker.foertsch@Crailsheim.de

Beim Besuch der Gedenkstätte ohne Führung brauchen Sie keine Öffnungszeiten zu beachten. Texttafeln in deutscher, englischer und polnischer Sprache informieren Sie. Und von April bis November ist an Wochenenden und an Feiertagen tagsüber der Waggon auf dem Gelände der Gedenkstätte geöffnet, so dass Sie die Ausstellungstafeln insbesondere zum Todesmarsch  anschauen können.